November 2021

LOP Magazin Ausgabe November 2021
13,05 
Artikelnr.: LOP_2021_11
inkl. 7 % MwSt, zzgl. Versand

Betriebsreportage Brandenburg
Wir berichten über einen innovativen Direktsaatbetrieb in Brandenburg, der auf sandigen Böden und unter trockenen Bedingungen mit geringen Kosten gute und stabile Erträge erzielt. Doch die Umstellung auf das umweltschonende und wassereffiziente Ackerbausystem hat seine Zeit gedauert.

Ergebnisse zur mechanischen Unkrautbekämpfung
Hackgeräte mit Bandspritzeinrichtung ermöglichen es, Herbizide ohne Wirkungseinbußen einzusparen. Wir stellen Ergebnisse aus Niedersachsen vor. 

Bioeffektoren im Ackerbau
Bioeffektoren können dazu beitragen, Ertragsminderungen durch reduzierte Bodenbearbeitung und Düngung zu kompensieren, insbesondere unter klimatischen Stressbedingungen. Im Beitrag geht es um Untersuchungen an der Universität Hohenheim.

Bodendruck bei der Gülledüngung
Der Druck auf die Betriebe wächst, ihre flüssigen organischen Dünger auch bei suboptimalen Bedingungen ausbringen zu müssen. Der Einsatz von Güllefässern kann dabei zu hohen Belastungen des Bodens führen – welche Auswirkungen hat das auf den Ertrag?

Zwischenfrüchte im Flug gesät
Die Flugsaat von Zwischenfrüchten ermöglicht neben ökonomischen Vorteilen auch eine erheblich bessere Ausnutzung der Vegetationszeit. Erste Versuchsergebnisse sind vielversprechend.

Digitalisierung auf den Acker bringen
Mit Hilfe von Schulungen und Praxisversuchen im Rahmen des Projekts 'Diabek' sollen digitale Anwendungen auf landwirtschaftlichen Betrieben eingeführt werden.

Inhaltsverzeichnis

  • Betriebsreportage: Direktsaat in der Sandgrube
  • Pflanzenschutz: Hacke mit Bandspritzung kombinieren
  • Bioeffektoren im Ackerbau
  • Bodendruck bei der Gülledüngung im Auge behalten
  • Zwischenfrüchte im Flug gesät
  • Digitalisierung auf den Acker bringen
  • Kurz notiert: Neues aus Industrie und Wissenschaft
  • Impressum

Zurück