Forschung

Mittel gegen Varroa-Milbe gefunden?

. Redaktion

Bienenforscher der Universität Hohenheim haben eher durch Zufall ein neues Behandlungsmittel gegen die gefürchtete Varroa-Milbe gefunden. Es handelt sich dabei um Lithiumchlorid, das den Bienen aufgelöst in Zuckerwasser verabreicht werden kann. Bei Versuchen der Stuttgarter Bienenforscher hatten bereits geringe Mengen der Salzlösung ausgereicht, um die auf den Bienen aufsitzenden Milben innerhalb weniger Tage abzutöten. Bis zur Zulassung als Milbenbekämpfungsmittel sind jedoch noch weitereTests notwendig, um die optimale Dosierung zu bestimmen und Nebenwirkungen für Bienen und Anwender sowie das Risiko von Rückständen im Honig

weiterlesen

Foto: Steinert

Versuch zum pfluglosem Rapsanbau

. Redaktion

Am 26.08.2016 wurde von der Firma Industriehof Scherenbostel im Rahmen eines Feldtages ein Versuch zur pfluglosen Bestellung von Winterraps angelegt. Der Standort befand sich in unmittelbarer Nähe zum Firmensitz in Wedemark (Region

weiterlesen

Foto: Werkbild

Drahtwürmer mit Pilzsporen bekämpfen

. Redaktion

Den Kartoffelanbauern steht für die Saison 2017 eine biologische Pflanzenschutzlösung von BASF zur Verfügung. Das Produkt Velifer wirkt nur gegen Drahtwürmer und basiert Pilzsporen von Beauveria bassiana, einem entomopathogenen Pilz. Die

weiterlesen

Foto: Werkbild

Mit Papier mulchen

. Redaktion

Im Gemüsebau werden schon seit langem Mulchfolien aus Polyethylen eingesetzt, deren Einsatz viel Plastikmüll hinterlässt. Eine Alternative dazu bietet jetzt die finnische Firma Walki mit dem vollständig biologisch abbaubaren Mulchpapier

weiterlesen