Sonstiges

Betonkonzept für die Landwirtschaft

. Redaktion

 Von Hof- und Lagerflächen über Stallgebäude und Gülleanlagen bis hin zum Behälterbau: Beton spielt im landwirtschaftlichen Bauen eine wichtige Rolle. Gerade in der Landwirtschaft werden an den Beton sehr hohe Ansprüche hinsichtlich mechanischer Belastung, Frost, Dichtigkeit oder Beständigkeit gegenüber aggressiven Stoffen wie Gülle, Silage, Düngemittel oder Tausalz gestellt. Um diesen hohen Qualitätsanforderungen auf Dauer gerecht zu werden, hat die CEMEX Deutschland AG das Betonkonzept „agroton“ entwickelt. Für alle nur denkbaren Einsatzfelder, wie z. B. Stallböden, Güllebehälter, Hofbefestigungen oder Düngerlager liefert

weiterlesen

Foto: Werkbild

Bis zu 152 t/h Durchsatzleistung beim Mähdrusch

. Redaktion

Für die meisten gängigen Mähdrescher bietet Agri Broker (AB) seit kurzem spezielle Gegendresch­leisten sowie High-Speed-, Weit-, Gleit- oder Kammkörbe an, mit denen sich Getreide und Raps auch mit weit geöffnetem Dreschspalt vollständig

weiterlesen

Foto: Werkbild

Bewährungsprobe in der Arealpflege

. Redaktion

Die ersten Kunden haben die 2016 vorgestellten Mulchgeräte-Baureihen MU-E Vario und MU-H/S Vario von Müthing erfolgreich eingesetzt. Wenn eine intensiveren Zerkleinerung gewünscht wird, kann hier der Schneidspalt zwischen

weiterlesen

Foto: Werkbild

Das Geld liegt auf dem Dach

. Redaktion

Die Creaton AG, Anbieter von Wellplatten aus Faserzement, und die clear sky Energietechnik GmbH, Projektentwickler für Photovoltaik­anlagen, kooperieren zukünftig im Bereich landwirtschaftlich genutzter Dachflächen. Profitieren können

weiterlesen