. Redaktion

Foto: Werkbild

Deutscher Vertrieb für Kettenegge

Seit dem letzten Jahr hat Schebaum Landtechnik aus Brockhagen den Vertrieb der Kelly-Kettenegge für Deutschland übernommen. Die in Australien entwickelten Ketteneggen gibt es in Arbeitsbreiten von 4 m, 6 m, 8 m, 9 m und 12 m. Ketteneggen eignen sich vor allem für eine erste ultraflache Stoppelbearbeitung, wobei sie Rückstände wie Mais- und Rapsstoppeln intensiv zerfasern. Außerdem können sie auch für eine effektive mechanische Unkrautbekämpfung eingesetzt werden. Der Zugkraftbedarf liegt bei etwa 20 PS pro Meter Arbeitsbreite. Für schwere Böden werden Gußteller mit 12 kg und für leichte Böden geschweißte Teller mit 7 kg Gewicht empfohlen; überdies gibt es noch die sogenannte „Prickle Chain“, mit der die Kettenegge zum Rollstriegel wird.

. Redaktion

Zurück