. Redaktion

Foto: Werkbild

Grubber für intensive Stoppelbearbeitung

Der neue vierreihige Grubber Karat 12 von Lemken kann den Boden bis zu einer Tiefe von 30 cm lockern. Es gibt acht Scharvarianten, darunter neben schmalen Meißelscharen und ganzflächig schneidenden Flügelscharen auch die hartmetallbeschichteten Scharspitzen K8H. Diese lassen sich mit der optionalen Schnellwechseleinrichtung einfach tauschen. Dank der günstigen Gewichtsverteilung sind schwerere Nachlaufwalzen einsetzbar, der Grubber kann jedoch auch ohne Walzen gefahren werden. Wartungsfreie automatische Überlastsicherungen lassen die Zinken bei Steinbesatz bis zu 20 cm hoch ausweichen. Für kupiertes Gelände empfiehlt sich die Ausrüstung mit ContourTrack, der elektrohydraulischen Kontouranpassung über die Tasträder. Der Lemken Karat 12 wird in aufgesattelter Ausführung in Arbeitsbreiten von 4 bis 7 m an den Start gehen.

. Redaktion

Zurück