. Redaktion

Foto: Werkbild

Kombinierte Düngung und Impfung

Für hohe Erträge muss Soja bei der Saat mit Knöllchenbakterien geimpft werden. Technik-Plus hat nun eine Dosiereinrichtung für eine 12 m (24 Reihen) breite Einzelkornsämaschine vorgestellt, die neben dem Impfgranulat auch spezielle Saatbanddüngers ausbringen kann. Dabei werden Flächenleistungen bis zu 5 ha in der Stunde erreicht. Das Impfgranulat wird über den „Turbo-Jet-Super“ mit elek­trischem Gebläse (2x Hochleistungs-Doppelturbine) direkt in die Saatrille platziert, während der Saatbanddünger über den Front-Turbo direkt vor den Zustreichern abgelegt wird. Die Mengenregulierung beider Produkte wird mit einer vollautomatischen Kontrollbox geregelt (Twin-Steuerung). Der Saatbanddünger sichert ein zügiges Jugendwachstum und verbessert damit Qualität und Ertrag.

. Redaktion

Zurück