. Redaktion

Foto: Werkbild

Neuer Methangastraktor im Praxistest

Der Präsident des Fachverbands Biogas, Horst Seide, testet den neuen New Holland Methangastraktor der zweiten Generation auf seinem Betrieb bei Dannenberg. Der T 6.180 Methan hat einen Nef 6,75 Liter Motor, wie er auch als Dieselaggregat in den Standardschleppern eingebaut wird. Der Traktor ist jetzt als reiner Methangastraktor ausgelegt, der das Biogas in neun Gastanks mit 300 Liter Volumen (entspricht 52 kg) speichert. Mit 179 PS (132 kW) und 740 Nm Drehmoment hat er auch die Durchzugskraft eines 180 PS-Traktors. Der Methangastraktor stößt auch ohne Abgasreinigung etwa 80 % weniger Schadstoffe aus als ein herkömmlicher Dieseltraktor, außerdem sind auch die Treibstoffkosten deutlich günstiger. Ein Problem stellt jedoch das relativ geringe Tankvolumen für Methan dar, das nur für etwa 3 Stunden schwere Feldarbeit ausreicht. Methan-Zusatztanks z. B. in der Fronthydraulik oder auch auf Anhängern und Arbeitsgeräten könnten hierbei helfen.

. Redaktion

Zurück