. Redaktion

Foto: Nickel

Neueste Generation von SDHI-Fungiziden

Auf den Syngenta Innovationstagen 2016 am Züchtungszentrum in Hadmersleben konnten die Besucher am 28./29.Juni die Versuchsfelder und den Weizenzuchtgarten besichtigen. Im Mittelpunkt des Feldtages stand das neue Getreidefungizid Elatus Era mit dem Fungizid-Wirkstoff SOLATENOL (75 g/l). Dieser Wirkstoff wird in Deutschland mit dem besten verfügbaren Azol, Prothioconazol (150 g/l), kombiniert. Durch das optimale Verhältnis zwischen Fett- und Wasserlöslichkeit dringt der Wirkstoff schnell in das Blattgewebe ein, verteilt sich gleichmäßig im Blatt und bildet dort ein lang andauerndes Wirkungsreservoir. Die Aufwandmenge von 1,0 l/ha kann in den Kulturen Weizen, Roggen und Triticale sehr flexibel in den BBCH Stadien 31 – 69 eingesetzt werden. Bei der Gerste gilt der Einsatzzeitraum nur von BBCH 31 – 59. Elatus Era wirkt besonders zuverlässig gegen Septoria-Arten und Roste. Die Zulassung in Deutschland wird laut Dr. Michael Käsbohrer (Leiter Technik Deutschland/Österreich) für Anfang 2017 erwartet.

Einen weiteren Schwerpunkt des Feldtages stellte die Demonstration des Fortschritts in der Getreidezüchtung dar. Im Mittelpunkt standen die Hyvido Hybridgerstensorten, deren Saatgutpreise Syngenta für die bevorstehende Aussaat reduziert hat. Beim Winterweizen konnte das Unternehmen 2 neue Sorten präsentieren. Galerist (E) und Kashmir (A) befinden sich im Vermehrungsaufbau und werden zur Aussaat 2016 breit in der Praxis getestet. Kommerzielles Saatgut steht allerdings in diesem Jahr noch nicht zur Verfügung.

. Redaktion

Zurück