. Redaktion

Foto: Werkbild

Wannenkipper oder Zubringerfass?

Auf dem bewährten Fahrgestell des Krampe Deichselanhängers „Roadrunner“ DA 34 kann wahlweise ein Wannenkipper- oder Zubringerfassaufbau montiert werden. Das Anheben und Austauschen der Aufbauten kann mit der serienmäßigen Luftfederung durch den Nutzer selbst durchgeführt werden. Das Wittrock-Zubringerfass bietet mit einer Länge von 8,2 m ein Transportvolumen von ca. 26.000 l, welches mit drei Schwallwänden im Zaum gehalten wird. Die Befülltechnik „Wittrock GP 6“ verfügt über einen Schwergutabscheider und eine Drehkolbenpumpe, die eine Befüllung mit 6 m3 / min ermöglicht. Die Mulde ist 9 m lang und als Wannen- oder Zweiseiten-Kipper erhältlich. Diese Kombination hat eine technische Nutzlast von 28 t. Aufgrund des engen Radstandes ist das Fahrgestell extrem wendig, und die serienmäßige Luftfederung des Raosrunners sorgt für ein ruhiges und sicheres Fahrverhalten des Deichselanhängers.

. Redaktion

Zurück