. Redaktion

Foto: Werkbild

Aggressive Grünlandpflege-Kombination

Der neue Carré Prairial RS Grünlandpflege-Kombi bietet Landwirte eine wirtschaftliche Lösung, um den Grundfutterertrag von eigenen Flächen zu optimieren und zeichnet sich durch das Schlitzmessersystem aus. Die Spezialzinken können die Grasnarbe bis in eine Tiefe von 5 bis 15 cm schlitzen, um eine optimierte Belüftung und Bestockung zu erreichen. Durch die vielseitigen Einstellungsmöglichkeiten des Schnittwinkels ist ein Einsatz für oberflächige Bearbeitung bis hin zu einer aggressiven Lockerung entsprechend die gewünschte Bestandspflege möglich. Die folgende Planierschiene ebnet die Maulwurfshügel ein, anschließend kann eine Nachsaat mit dem aufgebautem Grassamenstreuer erfolgen. Der zweireihige Doppelkammstriegel entfernt überständiges Gras und arbeitet das Saatgut flach in den Boden ein. Eine Nachlaufwalze gewährleistet ein gleichmäßiges Auflaufen und ebnet den Boden ein. Die Carré-Grünlandtechnik wird in Deutschland von Pool Agri vertrieben.

. Redaktion

Zurück