. Redaktion

Agrarroboter auf dem Acker
Werkbild

Agrarroboter mit Solarantrieb

Der Agrarroboter FD20 der dänischen Firma Farmdroid ist für die Aussaat und Pflege in Zuckerrüben, Raps und Gemüse konzipiert. Das bedienerlose, vollautomatische System arbeitet batteriebetrieben und erzeugt den benötigten Strom selbst über Solarzellen. Zwar läuft der FD20 mit nur 1 km/h, arbeitet dafür aber über den gesamten Tag. Der dreirädrige Roboter wird über zwei GPS-Antennen gesteuert, fährt in einem definierten Muster und kann so konfiguriert werden, dass er sowohl in die Aussaatrichtung als auch in die entgegengesetzte Richtung fahren kann.

  • Das Aussaatsystem besteht aus einem Vereinzelungsrad, einem Saatventil und einem Scheibenschar. Hinter dem Schar sorgt eine Andruckrolle für den Bodenschluss, ein Zustreicher deckt das Saatgut ab.
  • Das Hacksystem besteht aus verstellbaren Unkrautfedern, die zwischen den Reihen platziert werden und das Beikraut in der oberen Schicht des Bodens abschneiden. Dabei gehen sie nur 1,0 bis 1,5 cm in den Boden, was auch den Strombedarf für den Antrieb minimieren soll.

Ein Sicherheitsdraht schafft um die Seiten und die Front des Roboters eine Sicherheitszone und fungiert auch als Notausschalter.

. Redaktion

Zurück