. Redaktion

Foto: Werkbild

Automatische Lenkung mit Führungsrille

Auch in konventionell wirtschaftenden Betrieben wird insbesondere aufgrund von Resistenzen im Pflanzenschutz wieder auf das Hacken von Reihenkulturen zurückgegriffen. Im selben Arbeitsgang können außerdem Dünger und Untersaaten ausgebracht werden. Für die Maschinentypen SCD, Multicrop und die Gemüsehackmaschinen von Monosem gibt es jetzt
eine neuartige automatische Lenkung. Dazu muss an der Sä- oder Hackmaschine eine Hinterspurscheibe montiert werden, welche eine Führungsrille erzeugt. Mit Hilfe eines Sensorik ausgerüsteten Lenkungsrades an der Hackmaschine, das in dieser Rille läuft, wird ein präzises und pflanzennahes Hacken ermöglicht. Durch schmalere Schonstreifen und höhere Fahrgeschwindigkeiten lassen sich der Bekämpfungserfolg und die Flächenleistung beim Hacken deutlich verbessern. Dieses Lenksystem für Hackmaschinen funktioniert auch noch in späteren Entwicklungsstadien der Reihenkulturen, wo optoelektronische Sensoren oft Probleme haben.

. Redaktion

Zurück