. Redaktion

Bio-Bodenfungizid mit dreifachem Nutzen

Das renommierte Magazin „Chemical Week“ hat Xilon von Kwizda Agro unter die besten vier biologischen Produkte weltweit eingereiht. Xilon sei das einzige Produkt, das Pflanzen und deren Wurzeln von Beginn an gegen eine Sclerotinia-Infektion und andere bodenbürtige Krankheiten schützen kann, heißt es in der Begündung. Neben der Pathogenkontrolle soll sich das Präparat zudem positiv auf die Gesundheit und die Stressresistenz der Pflanze sowie die Bodenvitalität auswirken.

Das biologische Bodenfungizid wurde bereits in zahlreichen europäischen Ländern wie Tschechien, Rumänien, Polen, Ungarn und Slowenien für die Sclerotinia-Kontrolle in Ölsaaten und eine Fusarium- und Mykotoxin-Bekämpfung in Mais registriert. Die Ergebnisse von Feldversuchen sollen im Vergleich zu unbehandelten Kulturen einen bis zu 10 Prozent höheren Ertrag zeigen.

Neuartige Wirkstoffgruppe

Xilon basiert auf dem pilzlichen Wirkstoff Trichoderma asperellum T34, der zu einer neuartigen Wirkstoffgruppe zählt. Da das Präparat darüber hinaus das Immunsystem stärkt, schützt es die Pflanze auch gegen Blattkrankheiten.

Die Verfügbarkeit von chemischen Blattfungiziden ist in den letzten Jahren gesunken und ein wirksames Antiresistenzmanagement hat deshalb an Bedeutung gewonnen. Xilon ist somit über die biologische Landwirtschaft hinaus auch optimal für den Einsatz in der konventionellen Landwirtschaft geeignet.

. Redaktion

Zurück