. Redaktion

Xerion Saddle Trucks von Bollmer
Werkbild

Bodenbearbeitung und Düngung in einem Arbeitsgang kombiniert

Mit vier neuen Xerion Saddle Trucks startet das Unternehmen Bollmer in Niedersachsen und den neuen Bundesländern in die aktuelle Düngesaison. Zur Frühjahrsdüngung werden Maschinenkombinationen für die kombinierte Saatbettbereitung und Depotdüngung, beispielsweise mit Agrali-Depotdünger, eingesetzt.

Die Bodenbearbeitung erfolgt mit Horsch Tiger 8LT oder Horsch Terrano 6.4GX. Die Systeme verfügen über ein aufgesatteltes Tanksystem, welches mit einem Saugarm für die schnellere Befüllung ausgestattet ist. Zudem sind an jedem Gerät Hochdruckreiniger installiert, die für eine optimale Ackerhygiene sorgen.

Zum Einsatz kommt die Bollmer Injektionstechnik, mit der Agrali streifenförmig im Depot abgelegt wird. Dies sorgt für eine optimale Wurzelversorgung insbesondere bei Kalium-bedürftigen Kulturen wie Raps, Zuckerrüben, Mais und Kartoffeln.

Neben den bekannten agronomischen Vorteilen senkt das Verfahren auch die Arbeitserledigungskosten, da Düngung und Bodenbearbeitung in einem Arbeitsgang durchgeführt werden. Je nach Düngerpreisniveau bietet die Agrali-Depotdüngung Preisvorteile zwischen 30 und 50 Euro je Hektar.

. Redaktion

Zurück