. Redaktion

Bodenherbizid mit Kontaktwirkung

Zum Saisonstart bietet die Plantan GmbH mit Jura ein weiteres Getreideherbizid mit einer neuen Wirkstoffkombination an. Es handelt sich dabei um ein Bodenherbizid mit zusätzlicher Kontaktwirkung, das ein breites Wirkungsspektrum hat und in Winterweichweizen, Wintergerste, Winterroggen, Wintertriticale und Winterhafer zugelassen ist. Das Produkt kombiniert die Aktiv­substanzen Diflufenican aus der Gruppe der Pyridin-Carboxamide mit Prosulfocarb aus der Gruppe der Thiocarbamate. Mehrjährige Erfahrungen zeigen, dass Jura gemeinsam mit einem flufenacet-haltigen Produkt im Vor­auflauf (spätestens bis EC 10-11) auch schwer bekämpfbaren Ackerfuchsschwanz gut erfasst. Dabei weist der Wirkstoff Prosulfocarb nur ein sehr geringes Resistenzrisiko auf. Gegen Windhalm empfiehlt Plantan eine Anwendung von 3 l/ha im Vorauflauf bis zeitigen Nachauflauf (BBCH 10-11). Das Herbizid ist in 10 Liter-Gebinden erhältlich.  

. Redaktion

Zurück