. Redaktion

Foto: Werkbild

Bodenhobel gegen Schadpflanzen

Für eine effektive Bekämpfung von Schadpflanzen sollte eine ganzflächige und möglichst flache Bearbeitung auf nur wenige Zentimeter Tiefe erfolgen. Speziell für diesen Zweck hat die Firma ­LAGROT aus der Steiermark den Breitscharhobel BSH entwickelt, den es jetzt in zwei Ausführungen gibt. Die Ausführung „High Speed“ ist mit Einzelscharführung und 3 Schneidscheiben vor jedem Breitschar ausgerüstet, was bis zu 25 km / h Arbeitsgeschwindigkeit gestatten soll. Neu ist die preisgünstigere und leichtere Ausführung „Low Speed“(Bild), bei der auf die aufwändige Einzelscharführung verzichtet wurde. Zur Enterdung der Pflanzen dient hier eine Aufkrümelwalze und eine Nachstriegeleinheit. Nachteil dieser Ausführung ist die reduzierte Arbeitsgeschwindigkeit (max. 15 km / h), darüber hinaus bestehen Einschränkungen bei größeren Bodenunebenheiten (Fahrspuren) sowie hohen Zwischenfrüchten (>30 cm). Für beide Versionen sind diverse Breitschare lieferbar, darunter auch hartmetallbestückte Versionen.

. Redaktion

Zurück