Forschung - . Redaktion

Einjähriges Weidelgras
Einjähriges Weidelgras (Foto: J. Eckner)

Böden unter Energiepflanzenfruchtfolgen

Unterschiedliche Kulturmaßnahmen, seien es Bodenbearbeitung oder Fruchtfolgegestaltung, beeinflussen zunächst die physikalischen und abiotischen Gegebenheiten eines Bodens. Erst in der Folge verändert sich auch die Bodenbiologie. Beim Anbau von Energiepflanzen für Biogasanlagen führt die Nutzung der gesamten oberirdischen Pflanzenbiomasse zu Veränderungen im Boden. Wissenschaftler der Universität Halle untersuchten im Rahmen des EVA-Verbundprojektes Auswirkungen auf die Bodenbiologie unter Energiepflanzenfruchtfolgen. Dieses Projekt bearbeitet unterschiedlichste pflanzenbauliche Fragestellungen zu Energiepflanzen und nimmt sowohl ökologische als auch ökonomische Bewertungen vor.

Lesen Sie von den Ergebnissen der Bodenuntersuchungen in einer Gegenüberstellung von pflugloser und konventioneller Bodenbearbeitung aus verschiedenen Regionen Deutschlands. 

Wie kommt es zu den großen Unterschieden in den Erträgen? Wie lassen sie sich beeinflussen? 

Ein Artikel von Katharina Winter, Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft in der aktuellen LOP.

. Redaktion

Zurück