. Hermann Krauss

Collage Zwischenfruchmischung, Claydon, Kalkung mit John Deere
Fotos: Kern, Hildebrandt, Weimar

Das lesen Sie in der LOP August 2020

In der aktuellen LOP finden Sie folgenden Themen:

  • Betriebsreportage: Streifenbearbeitung im Oderbruch

Auf seinen 350 ha Ackerfläche im Oderbruch setzt Klaus Hildebrandt auf weite Fruchtfolgen. Seine "Minutenböden" haben zudem seit fast 30 Jahren den Pflug nicht mehr gesehen. Zudem zeigt der Landwirt, dass die Streifenbearbeitung mit schmalen Lockerungszinken auch auf den lehmigen Tonböden funktioniert.

  • Resistenzen bei Weidelgras vorbeugen

In einigen Regionen haben sich herbizidresistente Weidelgräser verbreitet. Um der Verbreitung von Resistenzen vorzubeugen, ist vor allem auf die Feldhygiene zu achten, z.B. durch die Reinigung der Mähdrescher. Wir zeigen weitere Bekämpfungsmöglichkeiten auf.

  • Schnecken den Unterschlupf nehmen

Schnecken können vor allem im Winterraps größere Schäden anrichten. Um das Schadpotenzial frühzeitig einzuschätzen, ist es notwendig, die Populationsstärke ganzjährig zu beobachten. Der Beitrag stellt dar, wie der Besatz überwacht werden kann und welche Gegenmaßnahmen empfohlen werden.

  • Welcher Düngekalk soll es sein?

Ein geregelter Kalkhaushalt legt ein sicheres pflanzenbauliches Fundament für hohe und sichere Erträge. Wir gehen auf die verfügbaren Kalkarten und deren Verwendung ein.

  • Die Wahl der richtige Zwischenfrüchte

Nur optimal aufeinander abgestimmte Zwischenfruchtmischungen bringen Vorteile hinsichtlich Humusaufbau, Bodenstruktur und Mykorrhizierung. Wir zeigen Ergebnisse einer langjährigen Versuchsreihe aus dem Kraichgau.

 

. Hermann Krauss

Zurück