. Redaktion

Foto: Werkbild

Direktsaat mit ISOBUS-Steuerung

Ab sofort bietet Amazone die bewährte Zinkenschar-Sämaschine Primera DMC in 3 m und 6 m Arbeitsbreite mit modernster ISOBUS-Steuerung an. Die Kalibrierung der Primera DMC ist durch die Ausstattung mit dem TwinTerminal 3.0 im Handumdrehen erledigt. Eine automatische Vorgewendeschaltung mit Section Control (GPS-Switch) oder automatische Saatmengenanpassung gehören ebenso zu den Sonderausstattungen wie die automatische Spuranreißersteuerung, Fahrgassenschaltung und eine Wasserlochfunktion für die Saat mit ausgehobenen Scharen in nassen Senken. Bedient werden kann die Primera DMC z. B. über die Amazone ISOBUS-Terminals Amatron 3, CCI 100 oder Amapad. Es kann aber auch jedes andere ISOBUS-fähige Terminal für die Maschinenbedienung genutzt werden.

. Redaktion

Zurück