. Redaktion

Foto: Werkbild

Direktschneidwerk für Biomasse mit Zusatzausrüstung für Durchwachsenen Silphie

Die direkte Ernte von Biomasse mit dem Feldhäcksler gewinnt zunehmend an Bedeutung, z. B. bei der Ernte von Ganzpflanzengetreide, Szarvazi-Gras, Durchwachsener Silphie, Wildpflanzengemenge, Sorghumhirsen oder Wickroggen. Deshalb hat die Zürn Harvesting GmbH & Co. KG das Direktschneidwerk Profi-Cut vollständig neu
konstruiert. Der hydrostatische Schneidwerksantrieb hält die Drehzahlen von Mähbalken, Einzugsschnecke (ø 808 mm) und Vorpresswalzen immer konstant und sorgt damit für einen gleichmäßigen Gutfluss. Außerdem wurde der für
seine Stabilität bekannte zweiteilige OptiDisc-Mähbalken von Kuhn verbaut. Als Zusatzausstattung gibt es das Silphie-Kit mit Rollenniederhalter und anfahrsicherem Seitentrenner. Das Direktschneidwerk wird in Arbeitsbreiten von 5,3 und 7,0 m für John Deere- und Fendt- Feldhäcksler angeboten.

. Redaktion

Zurück