. Redaktion

Foto: Werkbild

Druckdosierung von Getreide und Dünger ohne Drucktank

Reichert Spezialaufbauten bietet für seine Fronttanks eine neu entwickelte Druckdosierung mit einer Ausbringleistung bei Dünger bis zu 12 t/h an. Die Dosierung erfolgt rechnergesteuert. Einsatz findet die neue Reichert-Druckdosierung beim Dosieren von Getreide oder Dünger. Druckdosierung und Gebläse werden hydraulisch angetrieben. Derartige Frontanks können vielseitig eingesetzt werden, z. B. für Unterfußdünger bei Einzelkornsämaschinen sowie zur Dosierung von Zwischenfruchtsaatgut  und Getreide. Auf eine Drucktank-Ausführung kann bei dem weiterentwickelten Fronttank  verzichtet werden, wodurch sich mehrfach verriegelter, dicht schließender Deckel erübrigt. Auch die Störungsanfälligkeit, die ein Drucktank durch eventuelle Undichtheiten birgt, gehört damit der Vergangenheit an. Die niedrig bauende Form der Druckdosierung erlaubt, dass Fronttanks von Reichert über eine gute Übersicht bei großem Tankvolumen verfügen. So ist gewährleistet, dass die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung zum Sichtfeld eingehalten werden können. Das Bild zeigt einen mit Reichert-Druckdosierung ausgerüsteten FTKV 2522, Inhalt 2.200 l, erweiterbar durch Aufsätze auf maximal 3.100 Liter, Zusatzausrüstungen: Befüllschnecke und Spiegel.

. Redaktion

Zurück