Technik - . Redaktion

Foto: Werkbild

Emissionsfreier elektrischer Hoflader

Auf der Euro Tier 2014 präsentiert Weidemann den serienreifen eHoftrac, den ersten vollelektrische Hoflader mit Knicklenkung für landwirtschaftliche Innenanwendungen. Der eHoftrac ist ein 1160er Hoftrac, wodurch vorhandene Anbauwerkzeuge problemlos weiter eingesetzt werden können. Eine Akkuladung soll für einen Arbeitseinsatz von 2 bis 4 Stunden ausreichen, was für den Einsatz im Stall fast immer genug ist. Die Ladezeiten betragen 8 Stunden mit einem Standardladegerät und 6 Stunden mit einem Schnellladegerät. Dafür wird lediglich ein Stromanschluss mit 400 Volt benötigt. Als Batterien werden Blei-Säure-Akkus mit einem Gewicht von 1.348 kg verwendet – das hohe Gewicht dieser Akkus bewirkt eine hohe Kipplast des Hoftracs. Die Mehrkosten für den eHoftrac betragen momentan ca. 20 % gegenüber der Diesel-Maschine, sollen sich aber durch die rund 41 % geringeren Energiekosten bereits nach 2.800 Einsatzstunden amortisieren.

. Redaktion

Zurück