Technik - . Redaktion

Kuhn SH 600 Feinsäeinrichtung Grubbersaat  Agritechnica 2015
Foto: Werkbild

Feinsaateinrichtung für Zwischenfrüchte

Für eine zeitsparende Bestellung von Zwischenfrüchten hat sich die Grubbersaat etabliert, bei der das Saatgut vor der Walze in den frisch bearbeiteten Boden abgelegt und anschließend angewalzt wird. Kuhn bietet jetzt mit dem  SH 600 eine Feinsäeinrichtung mit 600 l Fassungsvermögen an, welche von der bereits bei der pneumatischen Sämaschine Venta bewährten Bedienkonsole Quantron S2 gesteuert wird. Über die ebenfalls von der Venta stammende Zellenraddosierung lassen sich Saatgutmengen von 1 bis 430 kg/ha ausbringen. Die Feinsäeinrichtung SH 600 ist mit einem Verteilerkopf mit bis zu 24 Ausläufen für Bodenbearbeitungsgeräte bis 9 m Arbeitsbreite geeignet. Prallverteiler sorgen hierbei für eine gleichmäßige Verteilung der Saatkörner unabhängig von der Arbeitsbreite.

. Redaktion

Zurück