. Redaktion

Foto: Werkbild

Flexibles Grubbersystem

Mit dem Variofield bringt die Firma Dickson ein innovatives Bodenbearbeitungsgerät auf den Markt. Das in Pram (Oberösterreich) ansässige Startup hat einen Grubber mit variablem Strichabstand und modularer Bestückung entwickelt. Kernstück der Entwicklung sind Balken in Form eines umgekehrten T, an denen die Arbeitselemente mit einer Schnellspannvorrichtung befestigt werden. Das System ermöglicht eine stufenlose Anpassung der Strichabstände, wie sie z. B. in der Dammkultur oder bei Strip Till erwünscht ist. Über auswechselbare Werkzeugmodule wird aus dem
Standardgrubber eine Saatbettkombination oder eine Kurzscheibenegge. Auch die Nachläufer können über ein Schnellwechselsystem adaptiert werden. Neu ist ein Frontmodul, das sich z. B. mit Messerrädern zur Messerwalze ausbauen lässt. Das bisher in 3,0 m (starr) und 4,2 m (klappbar) Arbeitsbreite erhältliche System kann über einen Konfigurator im Internet individuell zusammengestellt werden.

www.dickson.at

. Redaktion

Zurück