. Redaktion

Foto: Werkbild

Fliegender Schneckenkornstreuer

Rauch stellt die weltweit erste flugfähige Düngerstreuer-Drohne vor. Der Octocopter Agronator hat 4 m Durchmesser und 80 kg Gesamtgewicht, die Nutzlast beträgt 30 kg. Der Agronator kann Schneckenkorn, Feinsämereien und Mineraldünger mit dem elektrisch angetriebenen DRACO-Einscheibenstreuwerk ausbringen. Bodendruckprobleme oder Flurschäden kennt der Agronator nicht. Mittels GPS-Technologie lassen sich zuvor die Flugstrecken sowie die einzelnen Streuflächen exakt festlegen, die Drohne folgt automatisch den zuvor festgelegten Flugrouten. Die gewünschte Streumenge und die Arbeitsbreite werden teilflächenspezifisch ausgebracht. Mit zwei Lithium-Polymer-Akkus steht ausreichend Energie für bis zu 40 Flugminuten bereit. Die Wiederbeladedauer beträgt nur 20 Minuten.

. Redaktion

Zurück