. Redaktion

Foto: Werkbild

Getrennte Transportketten

Gerade in Lohnunternehmen und Großbetrieben setzen sich bei der Ernte getrennte Transportketten immer mehr durch. Dadurch lassen sich auf dem Acker bodenschonende, breitbereifte Traktoren und Anhänger einsetzen, während der Straßentransport mit schnellen LKW erfolgt. Gleichzeitig bleibt so auch die Straße sauber. Speziell für die Futterernte bietet jetzt der Hersteller Volmer pvactiv mit dem Lademonster ein mobiles Kettengurtüberladeband an, das mit robusten Baugruppen aus dem Maschinenbau hergestellt wurde. Das 3 m breite Transortband kann bis zu 25 m3 Häckselgut pro Minute bis in eine Überladehöhe von 5,5 m transportieren. Der Antrieb erfolgt über Hydraulikmotoren, alle Funktionen werden über eine tragbare Fernbedienung gesteuert. Für den Transport und den Betrieb des Lademonsters mit einer Länge von 15 m und einem Gewicht von ca. 11,7 t wird ein Schlepper ab 120 PS empfohlen. 

. Redaktion

Zurück