. Redaktion

Grubber Pöttinger Terria
Werkbild

Gezogener Grubber mit großer Rahmenhöhe

Mit der Baureihe Terria bietet Pöttinger einen neuen gezogenen Grubber an, der in Arbeitsbreiten von 4,0 m bis 6,0 m sowie in 3- und 4-balkiger Ausführung verfügbar sein wird. Um selbst bei hohen Mengen an Ernterückständen einen konstanten Erdfluss zu gewährleisten, wurde der Grubber mit einer großen Rahmenhöhe konzipiert. Es lassen sich Bearbeitungstiefen von 5 bis 35 cm Tiefe realisieren.

Als Steinsicherung wird neben dem mechanischen Nova-Element (600 kg Auslösekraft) auch eine verstellbare, hydraulische Variante (650 kg Auslösekraft) angeboten. Über zwei Einstellmöglichkeiten kann der Stiel an den gewünschten Arbeitsgang – flach oder steil – angepasst werden. Bei den Verschleißteilen bietet Pöttinger die Linien Classic, Durastar und Durastar Plus an, für die tiefe Lockerung außerdem ein 40 mm breites Durastar- Schmalschar.

Je nach Arbeitsbreite ist die Maschine entweder mit einem 2-Rad- oder optional mit einem 4-Rad-Fahrwerk ausgestattet. Pöttinger rüstet den Grubber serien- mäßig mit einer vollhydraulischen Tiefeneinstellung aus. Als Nachläufer sind wahlweise Schneidpacker-, Gummipacker- und Tandem Conoroll-Walzen erhältlich.

. Redaktion

Zurück