. Redaktion

Grubber Turbo i-Tiller von Kverneland
Werkbild

Grubber mit dynamischer Zugkraftverstärkung

Beim Grubber Turbo T i-Tiller von Kverneland werden Arbeitstiefe sowie Höhe der Nivelliereinheit direkt von der Traktorkabine aus über das ISOBUS-Terminal eingestellt.

Darüber hinaus ist die Tiefenverstellung mit der Zugkraftverstärkung verbunden, die Gewicht vom Grubber auf die Hinterachse des Schleppers überträgt und somit zusätzlich Kraftstoff einspart.

Grubber: Gewichtsübertragung wird laufend angepasst

Bei hügeligem Gelände wird die Gewichtsübertragung laufend an die Voreinstellungen angepasst. Das Überlast-Sicherungssystem „Auto Protect“ reagiert umgehend, wenn die Maschine auf Hindernisse trifft oder die Querkräfte zu groß werden. Es hebt den Turbo T i-Tiller an, wenn Zug- oder Scherkräfte einen definierten Wert überschreiten.

. Redaktion

Zurück