. Redaktion

Foto: Werkbild

Gülleverschlauchung mit dem Schleppschuhverteiler

Die Ausbringung von Gülle mit dem Schlauch statt mit dem Fass bringt eine ganze Reihe an Vorteilen. Der Boden wird geschont und Verdichtung vermieden. So lässt sich Gülle auch auf feuchten Wiesen oder in starken Hanglagen ausbringen, wo andere Geräte an ihre Grenzen stoßen. Fliegl hat den Schleppschlauchverteiler Snake jetzt für die Gülleverschlauchung adaptiert, der in Arbeitsbreiten von 9, 12 und 15 Metern verfügbar ist. Für den Transport kann das Gerät auf nur 2,60 m Breite und 3,80 m Höhe zusammengeklappt werden. Das hydraulische Zugrohr sorgt
für eine optimale Führung des Schlauchs und entlastet ihn beim Wendevorgang. Das bewährte Grundsystem des Schleppschuhverteilers Skate wurde beibehalten, wie etwa das hydraulische Hochklappen des Verteilers am Vorgewende, das für einen automatischen Tropfstopp sorgt. Mit dem optionalen Fliegl Flow Control FFC lassen sich die Durchflussmengen messen, um die richtige Ausbringmenge pro Hektar zu gewährleisten.

. Redaktion

Zurück