. Redaktion

Foto: Werkbild

Herbstaussaat von Sommergerste?

Bei Wechselgetreide handelt es sich um Sommergetreide mit einer hohen Flexibilität der Saatzeit, vom Spätherbst bis hinein in die Frühjahrsmonate. Bereits heute hat der Wechselweizen eine größere Anbaubedeutung erlangt, außerdem sind auch einige Triticalesorten für den Wechselanbau geeignet. Im Folgenden soll über Versuche berichtet werden, die seit 3 Jahren von der Hauptsaaten in Zusammenarbeit mit SZ Breun durchgeführt werden. Resistenzen sind entscheidend: Der begrenzende Faktor bei Sommergerste war in der Vergangenheit, neben der fehlenden Winterhärte, vor allem die Anfälligkeit gegen Rhynchosporium-Blattflecken, die sich in milden und nassen Wintern sehr stark ausbreiten...

Hier weiterlesen

. Redaktion

Zurück