. Redaktion

Präzisionshacke von Garford
Werkbild

Hydraulisches Schardrucksystem für die Scharhacke

Garford stattet ab sofort seine InterRow-Präzisionshacken serienmäßig mit dem neu entwickelten pdc-System (pressure down control) aus. Anstelle der sonst üblichen Spannfedern werden die Garford-Parallelogramme stufenlos hydraulisch vorgespannt. Dies soll einen stabilen und ruhigen Lauf bewirken, vor allem bei hohen Geschwindigkeiten.

Das Gesamtgewicht der Maschine wird dabei gleichmäßig über die gesamte Arbeitsbreite verteilt. Selbst auf extrem harten Böden soll damit ein sicheres Eindringen der Schare gewährleistet sein.

Neue Software für dei Kamera

Ebenfalls neu ist die Software für die Kamerasteuerung. Damit wird eine noch bessere Reihenerkennung ermöglicht – vor allem in frühen Stadien oder auch noch kurz nach Reihenschluss. Dabei kann bis auf 8 mm an die Kultur heran gehackt werden. In Verbindung mit dem neuen pdc-System sollen dadurch Geschwindigkeiten bis zu 18 km/h möglich sein.

Die Diamond Class-Werkzeugträger bieten jetzt elf flexible Positionen für die Edelstahl Plug-Ins, die das schnelle Umstecken bzw. Anpassen der Hackwerkzeuge ermöglichen. Daneben wurden die Funktionen für Section Control (Teilbreitenschaltung) bedienerfreundlicher gestaltet.

. Redaktion

Zurück