. Redaktion

Fotos: Werkbilder

Pflanzenschutztechnik-Hersteller feiert 40jähriges Jubiläum

Die HERBERT DAMMANN GmbH feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum. Dies möchte der Pflanzenschutztechnik-Hersteller zum Anlass nehmen, um sich bei seinen Kunden für die jahrelange Treue zu bedanken. Das Unternehmen wurde 1979 von Herbert Dammann gegründet und hat sich dank der uneingeschränkten Liebe zur Technik heute zu einem innovativen Produktionsbetrieb mit 140 Mitarbeitern etabliert. „Unser Ziel ist es, jedem Kunden ein individuell, perfekt für seine Ansprüche, konzipiertes Gerät zur Verfügung zu stellen “, hält die heutige Geschäftsführerin, Frau Dipl.-Ing. Nadine Dammann, fest. „ So viel wie nötig und so wenig wie möglich – Für Mensch und Umwelt entwickeln wir Produkte, die diesem Leitgedanken zugrunde liegen“, ergänzt die Tochter des Gründers. Diese Intension liegt der verantwortliche Geschäftsführerin auch bei allen künftigen Projekten sehr am Herzen. Angefangen hat alles in einer Scheune in Hedendorf bei Buxtehude.

Weil es einst keine Geräte für die vernünftige Verteilung von Pflanzenschutzmitteln gab, tüftelte Herbert Dammann, damals selber leidenschaftlicher Landwirt, an seiner Idee. 1968 entwickelte er die erste Pflanzenschutzspritze mit hydraulisch klappbarem 15 m Gestänge, montiert auf einem Mercedes-Benz Unimog. Herbert Dammann war unablässig daran interessiert, die bestehende Agrartechnik für seine Bedürfnisse zu verbessern und anzupassen. Die Begeisterung für fortschreitende Entwicklungen war ein wesentlicher Bestandteil seines Erfolges. Aus dieser Motivation heraus, entstand am 15. März 1979 die heute weltweit erfolgreiche HERBERT DAMMANN GmbH.

Auch künftig ist der Spritzenhersteller weiterhin auf profitables Wachstum ausgerichtet. Die Ziele sind klar formuliert. In den nächsten fünf Jahren soll die Kundenbasis nachhaltig erweitert werden. Dies soll gelingen, indem das Stammgeschäft ausgebaut und mit anerkannten Kompetenzen, Kundennähe und Innovationen Neukunden akquiriert werden. Ebenso wichtig sieht DAMMANN die Kundenbindung. „Wir möchten den bestehenden Dialog mit dem Kunden ausbauen und die Kommunikation vertiefen“, entgegnet Nina Hinterholzer aus dem Online-Marketing.

. Redaktion

Zurück