. Redaktion

Foto: Werkbild

ISOBUS jetzt auch für Kleinstreugeräte verfügbar

Mit dem Nachrüstbausatz WTK Miniseed steht eine einfache und rentable ISOBUS-Steuerung für Kleinsägeräte zur Verfügung, mit dem sich die vorhandene Technik modernisieren lässt. WTK liefert dabei die gesamte Ausstattung als Komplettpaket – vom Gebläse-Relais über verschiedene Sensoren bis zum Abdrehtaster einschließlich ISOBUS Verlängerungskabel – maßgefertigt für den gewünschten Anwendungsfall. Als Ergänzung dazu bietet WTK-Elektronik zusätzlich ein ISOBUS-fähiges Bedienterminal an, den WTK field-operator 230 mit quaddrill-Steuerung. Die WTK miniseed überwacht Dosierantrieb, Gebläsedrehzahl, das Abdrehen, die Grob- und Feinkalibrierung, den 100 m-Abgleich, den Saatfluss und erfasst überdies Arbeitsleistung, Hektarzahl und Ausbringmenge. Der Montageaufwand ist überschaubar – ein aufwändiges Verbinden von Streuer oder Säagregat zum Schlepper entfällt.

. Redaktion

Zurück