. Redaktion

Bertini Einzelkornsämaschine 32.000
Foto: Steinert

Kombination von Einzelkorn- und Direktsaat bei Getreide

Die argentinische Firma Bertini stellte auf der Agritechnica die Einzelkornsämaschine Modell 32.000 vor. Es handelt sich dabei um eine universell einsetzbare Maschine mit minimal 20 cm Reihenabstand, mit der nicht nur Mais und Soja, sondern auch Getreide in Einzelkornsaat bestellt werden kann. Die Dosierung erfolgt dabei über Säaggregate aus transparentem Kunststoff, wobei die eigentliche Kornvereinzelung in den Dosierrädern durch Ausblasen mit Druckluft erfolgt. Bei Weizen lassen sich so z. B. 40–50 Körner pro Meter Reihe ablegen. Dabei ist die Bertini-Sätechnik als klassische Dreischeiben-Sämaschine auch für die Direktsaat geeignet und mit Unterfußdüngung ausgestattet. Während ein Wellsech die Säreihe vorbearbeitet, erfolgt die Saatgutablage anschließend über ein Zweischeibenschar. Gezackte Druckrollen sorgen für ein sicheres Verschließen der Saatreihen. Die Sämaschine ist in verschiedenen Arbeitsbreiten zwischen 5,7 und 21 m erhältlich, der Straßentransport erfolgt über eine Längsfahreinrichtung.
www.bertini.com.ar

. Redaktion

Zurück