. Redaktion

Foto: Werkbild

Komplettlösung zur Bodenschonung

Mit ZEN@TERRA führt Michelin eine Komplettlösung auf dem Markt ein, die es Landwirten ermöglicht, den Reifendruck ihrer Traktoren während der Fahrt immer automatisch an die jeweiligen Erfordernisse anzupassen. Das System besteht aus vier zusammenarbeitenden Elementen:

  • Der 2-in-1-Reifen EvoBib von Michelin zeichnet sich durch die Adaptive Design Technology aus. Bei niedrigen Fülldrücken bis 1,2 bar greifen die Stollen in den Boden ein, was optimal für Ackerarbeiten ist. Bei Drücken über 2 bar rollt nur noch der zentrale Teil des Profils auf der Straße, was mit weniger Rollwiderstand und Verschleiß einhergeht.
  • Die zentrale Reifendruckregelanlage von PTG,
  • Eine intelligente Steuereinheit („Smart Pressure Control Unit“ - SPCU) zur Speicherung der individuellen Reifenfülldruckwerte. Mit nur zwei Klicks kann der Fahrer diese individuellen Werte am Schlepperterminal in der Kabine aktivieren.
  • Der Michelin Kundenservice stellt für jeden Landwirt ein individuelles Ausstattungsangebot zusammen.

Mithilfe der Reifendruckregelanlage von PTG lässt sich der Reifenfülldruck sowohl bei Traktoren als auch Anhängern während der Fahrt individuell anpassen. Die Hauptkomponenten des RDS sind Drehdurchführungen und Regelventile, welche die Anpassung des Reifendrucks während der Fahrt mithilfe von Luft aus der Druckluftbremsanlage (oder eines zusätzlichen Druckluftkompressors) ermöglichen. Sämtliche Systemkomponenten werden über das ISOBUS-Terminal in der Kabine gesteuert. Mit dem neuen MICHELIN EvoBib soll sich das Zugkraftvermögen auf dem Feld um rund 20 PS steigern lassen. Das System ist für Steckachsentraktoren, Flanschachsentraktoren und nicht angetriebene Anhängerachsen geeignet.

. Redaktion

Zurück