. Redaktion

Kurzscheibenegge Knoche Crossmax
Werkbild

Kurzscheibenegge mit Messerwalze

Mit der Crossmax bringt Knoche Maschinenbau aus Bad Nenndorf eine neue Kurzscheibenegge in X-Form auf den Markt. Die neue Kurzscheibenegge folgt durch ihre X-förmig angeordneten Scheiben spurgetreu dem Schlepper nach und ist dadurch für eine Autopilot-Steuerung besonders gut geeignet.

Zudem kann das Gerät optional mit einer Messerwalze, z. B. dem Speedcutter von Knoche, als Vorwerkzeug gefahren werden. Selbst bei viel Mulchmaterial wird so ein verstopfungsfreies Arbeiten möglich. Wartungsfreie Lager sind serienmäßig enthalten.

Optional gibt es eine hydraulische Arbeitstiefenverstellung. Die Crossmax kann mit zehn verschiedenen Walzentypen aus dem Knoche-Programm ausgestattet werden. Die Kurzscheibenegge wird in den Arbeitsbreiten 3 m, 4,5 m und 5 m angeboten. Die 3-Meter-Version hat einen Listenpreis ab 8.978 Euro.

. Redaktion

Zurück