. Redaktion

Foto: Werkbild

Leichtzügige Großflächensämaschine

Mit der Serto SC führt Horsch eine neue Sämaschine mit 10 m und 12 m Arbeitsbreite ein. Ihre Merkmale sind ein durchgehender Reifenpacker in Verbindung mit schweren Doppelscheibensäscharen. Ähnlich dem bewährten Pronto-System laufen hinter jedem Reifen zwei Säschare mit 16,6 cm Reihenabstand, auf Vorwerkzeuge wird jedoch verzichtet. Der Zugkraftbedarf ist daher auch auf leichten Böden gering. In das neue Horsch Parallelogramm-Schar flossen auch die Erfahrungen aus der Maestro-Einzelkorntechnik ein. Es gewährleistet auch bei grobem Saatbett eine sichere Saatgutablage und verfügt über sehr großdimensionierte Lager. Das Tankvolumen der Serto beträgt insgesamt 6.000 l, aufgeteilt 50:50 (6.000 l Saatgut oder 3.000 l Saatgut / 3.000 l Dünger). Optional gibt es noch einen 300 l-Tank für Mikrogranulate. Die Maschine lässt sich hydraulisch auf nur 3 m Transportbreite eingeklappen.

. Redaktion

Zurück