Züchtung - . Redaktion

Sommererbse (links) gegen Wintererbse (rechts) (Foto: A. Deubel)
Sommererbse (links) gegen Wintererbse (rechts) (Foto: A. Deubel)

Lohnt der Anbau von Wintererbsen und Winterackerbohnen?

Der Anbau von Körnerleguminosen war deutschlandweit über viele Jahre hinweg nahezu bedeutungslos, da im Vergleich zu anderen Marktfrüchten zu niedrige Deckungsbeiträge erzielt werden. Dies macht diese Fruchtarten auch wenig lukrativ für Züchter und Pflanzenschutzindustrie – ein Teufelskreis. Wertvoll sind Leguminosen insbesondere durch ihren hohen Fruchtfolgewert, ihren Beitrag zur Förderung der Bodenfruchtbarkeit, zur Biodiversität, der Ressourcenschonung durch symbiontische N-Fixierung und nicht zuletzt auch als Beitrag zur lokalen Eiweißversorgung. Mit der vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz im Dezember 2012 veröffentlichten Eiweißpflanzenstrategie (BMELV, 2012) wird daher eine Förderung des heimischen Leguminosenanbaus angestrebt.

Lesen Sie in einem Artikel von Dr. Annette Deubel, Stefan Gille und Prof. Dr. Dieter Orzessek von der Hochschule Anhalt, wie die Erträge in Vergleichen der Sommer- und Wintervarianten ausfielen und wie sich gezielte Düngungen auf den Eiweißertrag auswirkten.

. Redaktion

Zurück