. Redaktion

Collage aus Hundskerbel, Zwischenfrucht, Düngung
Schubert, Erhart, Landschreiber, Plate

LOP Februar 2021: Das steht drin

Diese Themen finden Sie in der aktuellen LOP (Ausgabe Februar 2021):

  • Strip Till in der Nordseemarsch: Auf das Grubbern verzichten

Die Hof Plate GbR ist breit aufgestellt, wobei der Ackerbau in der Marsch gegenwärtig eine große Herausforderung darstellt. Der vermehrt aufkommende herbizidresistente Ackerfuchsschwanz ist ein massives Problem, das neue Strategien erfordert, zumal auf absehbare Zeit keine neuen Herbizidwirkstoffe zu erwarten sind.

  • Unkraut- und Ungrasbekämpfung im Frühjahr: Bei hoher Luftfeuchtigkeit spritzen!

Der Herbizideinsazu im Frühjahr kann - je nach Saattermin und Region in drei Kategorien unterteilt werden. Hier lesen Sie, welche Mittel und -kombination für die kommende Saison in Frage kommen und wie sie auf auftretende Resistenzen reagieren können.

  • Wachstumsregler: Vorsicht bei Trockenstress

Anzahl und Höhe der Wachstumsreglergaben ist u. a. abhängig von der Lagerempfindlichkeit, der Sorte, der Bestandesdichte, N-Düngung, -Nachlieferung, Bodenart und Wasserversorgung. Welche Mittel wann infrage kommen, erfahren Sie hier.

  • Gülleausbringung optimieren: Verluste minimieren, Effizienz steigern

Die effektivste Maßnahme zur Minimierung von NH3-Emissionen ist die verlustarme Ausbringung von flüssigen Wirtschaftsdüngern. Die LfL Bayern führte zu den unterschiedlichen Lösungen Versuche durch.

  • Wintermanagement von Zwischenfrüchten: Beim ersten Frost walzen!

Die Freisetzung des in der Zwischenfruchtbiomasse gespeicherten Stickstoffs beginnt erst, wenn die Pflanzen abgestorben sind. Daher konservieren winterharte Zwischenfrüchte den Stickstoff am besten über den Winter. Wie ist mit den Beständen zum Vegetationsbeginn zu verfahren?

  • Dünger gezielt platzieren

Die Unterfuß- und Kontaktdüngung kann mit geringen Stickstoffmengen einen wichtigen Beitrag zur Entlastung der N-Bilanz im Herbst leisten.

  • Wasserschutz: Dialog zwischen Landwirten und Beratung

Eine Wasserschutzkooperationen in Rheinland-Pfalz setzt auf Zusammenarbeit und gegenseitiges Vertrauen, um die Qualität des Wassers weiter zu verbessern.

Hier finden Sie einen Auszug der aktuellen LOP-Ausgabe Februar 2021.

. Redaktion

Zurück