. Redaktion

Maisstoppelwalze MSW 4
Foto: Werkbild

Maisstoppeln wurzeltief spalten

Bei der Maisstoppelwalze MSW 4 hat sich Ingo Koscielny von IK Maschinenbau offensichtlich vom „Kräuterroller“ aus dem Küchenfachgeschäft inspirieren lassen. Über jeder Maisreihe laufen jeweils 14 Schneidscheiben mit einem Abstand von nur 20 mm, womit alle Stoppeln bis in die Wurzel hinein gespaltet werden. Damit wird den Larven des Maiszünslers das Winterquartier fast vollständig entzogen. Bei Arbeitsgeschwindigkeiten bis zu 20 km/h werden schon mit der vierreihigen Ausführung hohe Flächenleistungen erreicht, wobei auch niedergefahrene Stoppeln durch eine gute Bodenanpassung (bis 18 cm Federweg) zuverlässig erfasst werden. Nachstellbare Abstreiferkämme sollen die Schneiden immer sauber halten, dennoch wird die MSW vor allem für leichtere Standorte empfohlen. Die reihengebundene MSW 4 kann sowohl im Front- wie auch im Heckanbau gefahren werden und hat einen niedrigen Zugkraftbedarf.
www.ik-maschinenbau.de

. Redaktion

Zurück