. Redaktion

Foto: Werkbild

Managementwechsel in Soest

Die Kverneland Group gibt bekannt, dass Thomas Bortz (rechts) sich entschlossen hat, sein Amt als Geschäftsführer der Kverneland Group Deutschland niederzulegen. Als Grund wird angegeben, dass Bortz die Geschäftsführung in dem Unternehmen übernehmen wird, welches ursprünglich von seinem Vater gegründet wurde. Als Interimslösung übernimmt Martin Nordhaus (links) die Geschäftsführung, unterstützt von Arild Gjerde, dem Executive Vice President für Vertrieb und Marketing. Martin Nordhaus hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Agrarindustrie. Die letzten 11 Jahre war er als Geschäfts-führer der Kverneland Group International in Soest tätig. Das Unternehmen dankt Thomas Bortz für sein starkes persönliches Engagement in den letzten 14 Jahren in der Kverneland Group Deutschland.

. Redaktion

Zurück