. Redaktion

Foto: Werkbild

Mulchsaat im geteilten Verfahren mit 9 m/12 m Arbeitsbreite

Kverneland hat die Sämaschine DG vollständig überarbeitet. Die gezogene DG 2 ist für das geteilte Verfahren gedacht, also zur Saat nach einer Bodenbearbeitung. Zur Vorbereitung des Bodens ist lediglich ein Crossboard vorhanden. Die Sämaschine DG 2 mit 9 m bzw. 12 m Arbeitsbreite ist jetzt mit den schmalen CD-Doppelscheibenscharen (410 mm) mit 12,5 cm Reihenabstand ausgerüstet, die nur wenig Boden bewegen und leichter in den Boden eindringen. Die Andruckrollen (380 mm) werden aus speziellem Gummi gefertigt, wodurch ein Selbstreinigungseffekt entsteht. Mit dem Active On-System kann der Schardruck bis zu 80 kg erhöht werden. Der Saattank fasst bis zu 6.000 l Saatgut. Das Eldos-Dosiergerät wird elektrisch angetrieben und ist voll ISOBUS-kompatibel. Mit der Teilbreitenschaltung Geocontrol (mit GPS-Signal) lassen sich Doppel- und Fehlstellen vermeiden.

. Redaktion

Zurück