Technik - . Redaktion

HEKO Messerwalze

Neuartige Messerwalze

Die Firma HEKO hat eine neuartige Messerwalze für den Frontanbau entwickelt. Dabei wurde die Arbeitsbreite in schmale Teilbreiten von ca. 20 cm Breite unterteilt. Die einzelnen Messer lassen sich einfach austauschen, wenn sie stumpf oder beschädigt sind. In die Walze integrierte Abstreifer halten die Walze sauber. Außerdem liegt der Querrahmen der Maschine so tief, dass größere Stängel in Fahrtrichtung umgelegt werden und damit quer vor den Messern liegen. Wird diese Messerwalze mit einem HEKO-Ringschneider im Heckanbau kombiniert, können damit nicht nur Maisstoppeln, sondern auch Zwischenfruchtbestände gemulcht werden. Der Ringschneider unterschneidet dann den Bewuchs ganzflächig, womit eine effektive mechanische Bekämpfung der Altverunkrautung erreicht wird.

. Redaktion

Zurück