. Redaktion

Foto: Werkbild

Neuartiger Vertikutierstriegel

Mit dem Verti-Cut GRÜNLAND-VITALISIERER bietet Agri-Broker e. K. ein schwergewichtiges, bis 15 km/h schnell einsetzbares Gerät bis 6 Meter Arbeitsbreite an.  Durch einschneiden bis 8cm Tiefe  wird die Belüftung der Grasnarbe gefördert, wie auch durch die dank der Schlitze mögliche seitliche  Weitung des oft durch Tritt- oder Fahrspur gepressten Grassodens, zum Auflösen von oberflächlichen Verdichtungen.  Der Schlitz schließt sich schnell durch seitliche Ausdehnung des Grassodens. Indem der verdichtete Soden seine Pressspannung verliert,  vitalisieren sich die Mikroben und entfaltet sich verstärkt die Feinwurzelneubildung und Durchwärmung in die Tiefe, bei verbesserter Atmung der Krume. Verwendet werden 1cm dicke HARDOX-Messer sowie breite Aufrauh-/Planierplatten und 2 Reihen Aggressivstriegelzinken (zuhinterst), um Graspflanzen zu verletzen. Die Verletzung stimuliert das Schossen neuer Triebe und erhöht im Grünfutter den Anteil an jüngeren Pflanzen und die biologische Wertigkeit des Rauhfutters. Bei weniger dichten Grassoden kann die nach dem Futterschnitt teilweise freiliegende Erde aufgebröckelt werden, um eine Hitzeschutzschicht zu bilden. Bei Platschregen infiltriert dann Regenwasser zügig. Bei wiederholtem Einsatz im Laufe der Jahre sind Nachsaaten nicht mehr bis kaum noch erforderlich. Sollte indessen bei degradiertem Grünland  im stärkeren Maße neuangesät werden eignet sich dieser Vitalisierer auch zum flachen schwarz machen des degradierten  Grünlandes.  Mit einer pneumatischen Sämaschine ausgerüstet (OPTION) können auch Gründüngungen auf dem Acker ausgebracht werden.

. Redaktion

Zurück