. Hermann Krauss

Rapsbestand mit Zwischenfrüchten
Werkbild

Neues Begleitpflanzenkonzept für den Raps

Das Saatgutunternehmen Rudloff stellt neben der bekannten Mischung "Optima GreenLife RapsPro" (Somerwicken und Alexandrinerklee) nun zwei weitere Begleitpflanzenmischungen für den Winterraps vor.

Die neue Mischung "RapsPro gegen Floh" soll dank der starken Geruchswirkung des Bockshornklees den Erdfloh abwehren, als Mischungspartner ist ferner Alexandrinerklee enthalten.

Die Mischung entwickelt sich nach Unternehmensangaben rasch, unterstützt die Nährstoffversorgung bis in den Winter und friert sicher ab. Die intensive Biomasseentwicklung reduziert somit auch den Unkrautdruck im Bestand.

Zwischenfruchtmischung mit Weißklee

Die zweite, neue Begleitpflanzenmischung "Optima GreenLife RapsPro Plus" besteht aus dem abfrierenden Alexandrinerklee und dem ausdauernden Weißklee. Sie kann auf allen Böden eingesetzt werden und ist sehr ausdauernd, da der Weißklee auch im folgenden Jahr bis zur nächsten Hauptkultur auf dem Feld verbleibt.

Damit leistet der Weißklee einen überjährigen Beitrag zur Versorgung des Rapsbestands mit Stickstoff, während der Alexandrinerklee im Winter sicher abfriert. Das feine Wurzelwerk des Klees verbessert darüber hinaus die Bodenstruktur.

. Hermann Krauss

Zurück