. Redaktion

Werkbild, Einböck Rollstriegel

Praxisumfrage zur Unkrautbekämpfung

Die Diskussion um den zu verringernden Einsatz von synthetisch hergestellten Pflanzenschutzmitteln kommt sowohl in Politik und Wissenschaft, als auch in der Öffentlichkeit immer stärker auf. Im Bereich der Unkrautbekämpfung stehen neben Herbiziden auch andere direkte Maßnahmen zur Verfügung, welche insbesondere thermische oder mechanische Methoden sind (u.a. Abflammen, Hacken, Striegeln). Der Einsatz solcher nicht-chemischen Alternativen scheint jedoch in der praktischen Landwirtschaft noch nicht besonders verbreitet zu sein.

Mit Hilfe dieser Umfrage sollen deshalb Haltungen und Entscheidungsgründe zum Thema „Unkrautbekämpfung“ unter Praktikern ermittelt werden. Forscher der Martin-Luther-Universität in Halle/Saale* haben dafür einen Fragebogen erarbeitet und bitten um eine Teilnahme an der Umfrage. Die Auswertung erfolgt vertraulich und anonym im Rahmen einer Masterarbeit.
*Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften, Professur für Allgemeinen Pflanzenbau: Prof. Dr. Olaf Christen, Dr. Jan Rücknagel und B.Sc. Vroni Hentschel

Hier geht es zur Umfrage:
Praxisumfrage zur Unkrautbekämpfung

. Redaktion

Zurück