. Redaktion

Rapsblüte vor dem öffnen
Werkbild

Rapsglanzkäfer biologisch bekämpfen

Durch den Rapsglanzkäfer sind Ertragseinbußen von bis zu 30–40 Prozent möglich. Die Sorte ES Alicia von Euralis soll aufgrund ihrer sehr frühen Blüte eine biologische Rapsglanzkäferkontrolle ermöglichen.

Die Liniensorte wird seit vergangenem Jahr auf dem deutschen Markt vertrieben und wird mit einem Anteil von ca. 7 % einer später blühenden Hauptsorte wie z. B. ES Vito zugemengt. Die Rapsglanzkäfer werden von der frühen Knospen- und Blütenbildung von ES Alicia angezogen und die deutlich später blühende Hauptsorte bleibt verschont. Dies stellt laut Euralis eine bienenfreundliche Methode des Pflanzenschutzes dar, da eine Insektizidbehandlung entfallen kann.

Das Saatgut von ES Alicia ist rot gebeizt, um eine gleichmäßige Einmischung kontrollieren zu können, und wird in Säcken mit 100.000 Körnern angeboten.

. Redaktion

Zurück