. Redaktion

SKY DVT
Foto: Werkbild

Scheibengerät für vertikale Bearbeitung

Mit der DVT hat SKY Agriculture ein Scheibengerät für die vertikale Bodenbearbeitung entwickelt. Das Gerät besteht aus Vortex-Wellscheiben (Ø 56 cm) mit einem Scheibenabstand von 11,5 cm, die an flexiblen Einzelfedern aufgehängt sind und mit bis zu 200 kg Druck belastet werden können. Geeignet ist die DVT vor allem für die erste Stoppelbearbeitung bis 3 cm Tiefe sowie zur Saatbettbereitung bei Mulchsaaten. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kurzscheibeneggen laufen die Wellscheiben der DVT jedoch gerade über den Boden und arbeiten deshalb das Stroh kaum in den Boden ein. Aufliegende Rückstände werden geschnitten und der Boden an der Oberfläche intensiv gekrümelt, wodurch ein ideales Saatbett für Ausfallsaaten und Unkrautsamen entsteht. Die bearbeiteten Mulchflächen erwärmen sich außerdem schneller, Unebenheiten werden nivelliert und der Mäuse- und Schneckenbefall reduziert. Eine Doppelstabwalze dient der Tiefenführung. Die DVT ist in Arbeitsbreiten zwischen 5,2 und 8,2 m lieferbar.

. Redaktion

Zurück