Pflanzenschutz - . Dr. Konrad Steinert

Schneckenkorn ohne Zulassungsbeschränkungen

Die Schneckenkornpräparate Sluxx HP oder Derrex von Progema sind sowohl für den Raps- und Kartoffelanbau, aber auch für Rüben, Mais und alle Getreidearten zugelassen. Ohne Gewässerabstands- oder Wasserschutzgebietsauflage darf der schnell wirkende Schneckenköder im Laufe der gesamten Vegetation angewendet werden.
Der enthaltene Wirkstoff Eisen-III-Phosphat ist unbedenklich für Warmblüter, Regenwürmer und die nützlichen Laufkäfer, die wichtige Gegenspieler von Schnecken sind. Deshalb sind beide Präparate jetzt auch im Ökologischen Landbau zugelassen. Während sich Sluxx HP bereits seit einigen Jahren bewährt hat, ist jetzt mit Derrex ein weiteres Schneckenkorn mit dem Wirkstoff Eisen-III-Phosphat verfügbar. Derrex wird durch eine Hybridpressung hergestellt, wobei dank der hohen Temperaturen die enthaltenen Stärke- und Eiweißbestandteile optimal miteinander verklebt werden. Hierdurch konnte die Regenbeständigkeit im Vergleich zu herkömmlichen Trockenködern entschieden verbessert werden.

. Dr. Konrad Steinert

Zurück