. Redaktion

Seitenmulcher im Einsatz
Werkbild

Seitenmulcher mit großem Schwenkbereich

Der für den Profi-Einsatz konzipierte Mulcher von Dragone hat einen außergewöhnlichen Schwenkbereich, wodurch Böschungen, Gräben oder Feldränder mit großer seitlicher Auslage gemulcht werden können. Durch das Heavyduty- Zwischengetriebe und eine verlängerter Kardanwelle zum Riemenantrieb (5 Keilriemen) kann das komplette Gerät von der Schleppermitte 140 cm nach rechts und 80 cm nach links versetzt werden.

Soll die Maschine in Kombination mit einem Frontmulcher gefahren werden, wird selbst die Überlappung minimiert. Der Doppelspiralrotor mit den speziell geformten Hammerschlegeln soll dabei nach Unternehmensangaben eine sehr gute Arbeitsqualität ermöglichen. Beim Auftreffen auf Hindernisse (Baumstubben, Zäune etc.) reagiert die dreidimensionale Anfahrsicherung und bewegt den Mulcher um das Hindernis herum.

Neben der klassischen Grünlandpflege sind die gehärteten Hammerschlegel und das robuste Mulchgehäuse auch für Gehölze bis maximal 100 mm Aststärke ausgelegt.

. Redaktion

Zurück